Geschichte

Peter Köck sen. absolvierte am 25. April 1975 seine Meisterprüfung. Gemeinsam mit seiner Frau Regina gründete er am 1. Oktober 1983 die Firma “Peter Köck Bau- und Kunstschlosserei” in der Flugplatzstraße 5 in Zell am See. Schon 1989 wurde sowohl die Werkstatt erweitert als auch der Wohnsitz dorthin verlegt.

 

Nach abgeschlossener Lehre kehrte Peter Köck jun. in den elterlichen Betrieb zurück.

Am 15. Mai 2001 absolvierte dieser dann die Meisterprüfung.

 

Mit 1. Jänner 2005 wurde die “Peter Köck KEG” gegründet und am 1. April desselben Jahres übernahm Peter Köck jun. den Betrieb seines Vaters. Dieser geniest seitdem seinen wohlverdienten Ruhestand, steht jedoch nach wie vor seinem Sohn mit Rat und Tat zur Seite. Ebenso kam es 2005 zur zweiten Erweiterung der Werkstatt.

 

Im Jahr 2010 kam es dann zur Umgründung der KEG in die jetzige “Peter Köck Gmbh”.

 

Wir können mit Stolz sagen, dass seit 1983 zahlreiche Lehrlinge ausgebildet wurden.

Am 9. und 10. Oktober 2015 fand in Innsbruck der Bundeslehrlingswettbewerb der Metaller statt. Wir sind sehr stolz auf unseren Johannes Bernsteiner, der sich in der Kategorie "Metallbau und Blechtechnik" gegenüber zahlreichen Konkurrenten aus allen Bundesländern durchsetzen konnte und die Goldmedaille gewann.

Von links nach rechts: Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl, KommR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, Johannes Bernsteiner, Peter Köck und Staatssekretär Dr. Harald Mahrer.
Von links nach rechts: Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl, KommR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, Johannes Bernsteiner, Peter Köck und Staatssekretär Dr. Harald Mahrer.

Am 1. März 2016 wurde Johannes Bernsteiner, als einer der 40 besten Nachwuchslehrlinge Österreichs, bei der WKO- Veranstaltung "Best of Talent" in Wien für seine Leistungen zum "Besten Lehrling 2015" ausgezeichnet.

 

Unser Unternehmen wurde bei dieser Gelegenheit als der "Beste Lehrbetrieb 2015" in der Sparte "Metalltechnik-Metallbautechnik, Blechtechnik und Stahlbautechnik" von der Wirtschaftskammer ausgezeichnet.